Jüdisches Museum
360° Kampagne

Eröffnungskampagne

Nach zweieinhalbjähriger Umgestaltung und Neukonzeption, ist die Dauerausstellung des Jüdischen Museums seit August 2020 wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Dafür sollte eine aufmerksamkeitsstarke Eröffnungskampagne entwickelt werden. Ein reizvolles, wenn auch anspruchsvolles Thema.

Für uns eine echte Herzensangelegenheit, denn das Thema „Offenheit“ ist in einer diversen Gesellschaft aktueller denn je. Wir hatten hier die Chance, eine Kampagne mit Haltung zu kreieren, Teil des gesellschaftlichen Diskurses zu werden.

Eine Arbeit zu schaffen, die über das klassische „Werben & Verkaufen“ hinausgeht. 

Unter dem Titel „Offen“ entwickelten wir eine dialogische 360 Grad Kampagne, die über das Thema der Wiedereröffnung des Museums mit einer neuen Dauerausstellung hinausgehen sollte. Eine Kampagne, die sich mit der Vielfalt einer offenen Gesellschaft beschäftigt, und das Jüdische Museum als offenen Ort der Reflexion historischer und gegenwärtiger Fragen zum Zusammenleben in einer Gesellschaft transportiert.

Wildplakatierung

Kampagnen Visuals

OOH
Repair Camp
Wacken Festival-Aktivierung für tesa SE